Vom Laufsteg in den Kleiderschrank 3.1
Es wird dolce!

Und schon geht die nächste Runde der Aktion vom Laufsteg in den Kleiderschrank los. Beim letzten (und für mich ersten Mal) hat mir das ja so viel Spaß gemacht, dass ich gleich zwei Runden in einer gedreht bin. Also bin ich natürlich wieder dabei. Es wird…

Ganz schön dolce!

Wieder ein italienisches Label. Ich liebe das Land und wer kann sich dem Charme von Dolce & Gabbana schon entziehen. Beim stöbern in den aktuellen Kollektionen auf den Laufstegen der Welt habe ich mich jedenfalls mehrfach in Kreationen der beiden Herren verliebt. Es macht einfach Lust auf Sommer, Sonne und la bella vita.

Falls Ihr Lust zu stöbern habt, hier findet Ihr meine Favoriten:

Die Inspiration

Für eines davon (links) ist mir auch gleich ein Stoff in den Sinn gekommen, der hier auf seine Bestimmung wartet. Mal wieder ein Viskosejersey, was sicher nicht dem Original entspricht aber dafür koffer/reisefreundlich ist. Schwarzgrundig, Blumen, Piepmätze. Allerdings begeistert mich der Schnitt eines anderen Exemplars (rechts). Nur die Cocktails hab ich lieber in der Hand als auf dem Kleid. Passende Spitzenborte hab ich auch da. Also werfe ich die Inspiration dieser zwei Kleider zu einem zusammen:

Bei dem Schnitt habe ich einen im Kopf den ich mal von einem zu knapp gewordenen Desigualkleid mit tiefem aber verrutschsicherem Ausschnitt abgenommen habe, den müsste ich entsprechend abwandeln können. Fragt sich nur ob ich so mutig bin, das ohne Probeversion anzugehen.. Es wird jedenfalls blumig, figurbetont und seeehr feminin. Vielleicht schaffe ich es sogar, es rechtzeitig fertig zu bekommen, um es auch noch in diesem Jahr in Italien ausführen zu können.

Die Designer

Gleichzeitig finde ich es unglaublich spannend mich bei diesen Gelegenheiten ein bisschen mit der Marke und den kreativen Köpfen dahinter zu beschäftigen. Hier ist zum Beispiel ein interessantes Interview mit den beiden Herren zu finden.

 

Und jetzt bin ich gespannt von was die anderen sich haben inspirieren lassen und was alles geplant und erträumt wird. Hier entlang.

12 Kommentare

  1. Wunderschöner Stoff, der sehr D&G anmutet. Besonders im Sommer liebe ich die Opulenz und die Un­be­schwert­heit, die die Kleider des sizilianischen Modelabels ausstrahlen. Somit freue ich mich schon auf dein Kleid, das du vorhast in dieser Runde zu nähen.
    Liebe Grüße
    Yvonne

    • Ja, auf genau diese Unbeschwertheit – und feminine Eleganz – freue ich mich auch. Mal sehen ob ich das so umsetzen kann.

  2. Der Jersey ist der Hammer. Und die beiden Kleider auch. Die sind mir bei meinen Recherchen auch aufgefallen und sind im Laufsteg Ordner gespeichert. Deinen geplanten Mix finde ich toll. Jetzt muss ich endlich mein Dolce Kleid von Runde 2 fertigstellen.
    Lg monika

    • Hach, da sind noch so viele schöne Stücke in der Kollektion, aber auch soooo viele aufwendige Stickereien. Der Jersey wartete hier schon eine Weile. Überschwänglich gekauft, gestreichelt und dann nicht mehr rangetraut. Aber jetzt. Dir auch viel Erfolg beim D&G nähen!

  3. Der Stoff ist ein Traum und passt perfekt zu einem D&G Kleid.
    Verrätst Du, wo Du den her hast?

    LG Luzie

    • Hallo Luzie, gerne – es wird vermutlich nur nix nutzen. Ich hatte ihn vor einer ganzen Weile auf Dawanda entdeckt und mir gesichert. Aber da ist er mittlerweile wieder verschwunden. Wobei letztens irgendwer am Maybachufer etwas sehr ähnliches gesehen hatte. Vielleicht taucht er also irgendwann irgendwo unverhofft wieder auf einem Stoffmarkt auf. ;)
      Und sonst gibt es soooooo viele schöne Stoffe mit denen frau sich trösten kann. LG

  4. Toller Stoff, der schreit ja direkt danach, ein D&G-Kleid zu werden. Fast noch schöner als das Original. Viel Erfolg! LG Christa

    • Lieben Dank. Ich fürchte der schönere Print wird durch die schlechtere Stoffqualität relativiert. Aber was solls, dafür kostet es auch nur nen Bruchteil. ;)

  5. Oh ist das schön, der Stoff, die Spitze…..es wird sicher ein ganz besonderes Kleid werden. Auch an dich den Tip: Paß beim Annähen der Spitze auf, damit Du da bloß nichts trennen mußt, schwarz auf schwarz…ich weiß, wovon ich rede.
    Gutes Gelingen und viel Freude
    wünscht
    Susan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.