Jeder Mensch ist ein Präsentationstalent.

02.02.2020  |  Kommunizieren  |  Autor: Nicole Gugger  |  0 Kommentare

Deshalb ist eine Präsentation eigentlich auch eine Aufgabe für ein ganzes Team. Oder für jemanden, der sich sorgfältig mit allen drei Bereichen auseinandersetzt. Wer sich seiner individuellen Stärke bewusst ist, das optimal zur Wirkung bringt und die anderen soweit entwickelt, dass sie keinen „Punktabzug“ kosten, wird den größten Beifall ernten und den nachhaltigsten Eindruck hinterlassen.

Was genau sind diese 3 Ebenen und Talente?

Das Konzept / Die Denker

Hier geht es um die genaue Ausarbeitung der Kernbotschaft und die Analyse der Zielgruppe. Um die strategische Auswahl der überzeugendsten Argumente und Anekdoten. Um die Festlegung einer in sich schlüssigen Struktur. Um die detailverliebte Ausarbeitung der Geschichte, der Spannungskurve, der magischen Momente und der abschließenden Handlungsaufforderung. Hier kommen eher die introvertierten Denker zur Entfaltung, die sich nicht scheuen die Fleißarbeit zu machen. Oft sind es damit auch die Menschen, die der Bühne eher mit gemischten oder sogar ängstlichen Gefühlen gegenüber stehen.

Doch hier wird das Fundament gelegt, das Sie sicher durch den Auftritt tragen wird. Wenn an dieser wesentlichen Stelle geschlampt wird, kann es hintenraus dagegen ganz schön wacklig werden.
Wenn hier also Ihr Talent steckt, freuen Sie sich – denn davon braucht es viel mehr auf der Bühne. Und wenn Sie grundsätzlich mit genug Begeisterung für den Inhalt bei der Sache dabei sind, werden Sie auch ankommen.

Das Medium / Die Kreativen

Wie wird diese Geschichte untermalt? Wie gut unterstreicht die PowerPoint, das Flipchart, die Prezi, das Poster, das Video, die Performance, das Produkt oder die Liveanwendung einer Software das gesprochene Wort. Die kreativen Köpfe, Gestalter, Designer, Künstler, Erfinder, Verspielte, Musiker, Ästheten toben sich hier aus und sind ganz in ihrem Element. Und bauen sich selbst damit einen wundervollen Rahmen der sie selbst in Szene setzt und zum strahlen bringt. Das Publikum guckt gerne hin, verinnerlicht, erinnert und verknüpft. Und wenn dadurch eine paar funkelnde Augen beim Präsentierenden geweckt werden war jede einzelne Sekunde gut investiert.

Hier liegt tatsächlich eine große Chance sich positiv vom Rest abzuheben. Den Tick kreativer, schicker, anders zu sein. Aber leider auch die Gefahr sich etwas zu sehr zu verkünsteln oder gar die Aufmerksamkeit von sich selbst abzulenken. So schön Ihr Medium auch ist, der Hauptdarsteller sind Sie und Ihr Nebendarsteller „Medium“ sollte Sie auf keinen Fall in den Schatten stellen.

Wer hier nicht seine Stärke sieht darf aber aufatmen. Zum einen kann man sich hier am einfachsten Hilfe von Außen holen und grundsätzlich sind Sie mit einer reduzierten Nutzung auf der sicheren Seite. Mit ein paar einfachen Design-Grundlagen und qualitativ hochwertigem Bildmaterial ist eigentlich jeder in der Lage eine gute Präsentation zu erstellen. Nur eines vermeiden Sie bitte auf jeden Fall – die typischen Textfolien an der Wand.

Der Auftritt / Die Entertainer

Jetzt wird umgesetzt. Die Bühne wartet und der große Moment rückt näher. Es gibt Menschen die können es gar nicht abwarten nach oben zu können, genießen es im Scheinwerferlicht zu stehen, die Aufmerksamkeit von allen Seiten auf sich gerichtet zu fühlen. Die Entertainer, Schauspieler, Stage monkeys, die typischen Verkäufer und Klassenclowns. Sie sprudeln drauf los, bezirzen, reißen mit und genießen jeden Moment. Während andere vor Ehrfurcht fast erstarren, weil sie selbst vor solchen Situationen lieber flüchten würden.

Das spontane Formulieren, die Interaktion mit dem Publikum, lockere Sprüche, Souveränitat und eine Portion Charme sind die großen Stärken die den Auftritt bereichern. Aufgrund dieser Stärken und des nicht so ausgesprägten Lampenfiebers besteht allerdings die Gefahr, dem Konzept und dem Medium nicht genügend Aufmerksamkeit zu widmen. Und das wiederum kann kein noch so lockerer Auftritt ausgleichen.

Jedes einzelne dieser Talente ist eine stabile Säule, auf die Sie sich stützen können.

Doch keine davon wird allein eine überzeugende, unterhaltsame und nachhaltige Präsentation hervorbringen. Werden Sie sich über Ihr Talent bewusst, setzen Sie es zielgerichtet ein und arbeiten Sie daran, die anderen weiterzuentwickeln. Es gibt keine perfekte Präsentation – aber begeisternde, witzige, nachdenkliche, inspirierende, schöne, informative, spannende, menschliche, nachdenkliche und faszinierende Präsentationen und Vorträge. Jede ist das Ergebnis einer individuellen und gelungenen Mixtur aus Konzept, Medium und Auftritt.



Schlagwörter: , ,
Noch keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfeld / ** Wird nicht veröffentlicht!